Barilla Koch-Set – schnelle und einfache Zubereitung

Spaghetti Bolognese:

20170611_145444.jpg

Leider haben wir die großzügigen köstlichen Fleischstücken nicht gefunden

Die Verpackung des Barilla Koch-Sets für Spaghetti Bolognese ist ansprechend und appetitlich gestaltet.
Die Packung enthält:
1 x 250g Spaghetti und
1 x 260g Bolognesesauce
Für die Zubereitung ist nur 1 Pfanne von ca. 28 bis 30 cm Durchmesser nötig. Dadurch hat man etwas weniger Aufwasch. Auch ist die Zubereitung sehr einfach und geht schnell.
Die Spaghettis werden in die Pfanne gegeben und es wird ca. 600 ml kaltes Wasser hinzugefügt. Aber besser ist, wenn man ein klein wenig mehr Wasser hinzufügt, sonst ist das Wasser weg und die Spaghettis sind noch etwas hart. Nun werden die Spaghettis ca. 10 Minuten gekocht, bis das Wasser fast vollkommen von den Spaghettis aufgenommen wurde. Dann wird die Sauce über die Spaghettis gegossen und untergerührt. Fertig.
Durch die schnelle Zubereitung spart man Zeit. Das ist vor allem von Vorteil, wenn man z.B. spät von der Arbeit nach Hause kommt und man nicht viel Zeit zum Kochen hat. Gut eignet sich das Set auch, wenn man schnell noch etwas kochen möchte, aber nicht die passenden Zutaten im Haus hat. Im Set, sind alle Zutaten für ein komplettes Gericht enthalten.
Natürlich, ist auch die herkömmliche Zubereitung möglich, allerdings mit ein wenig mehr Zeitaufwand und einen Topf mehr.
Da das Set relativ lange haltbar ist (ca. 6 Monate), kann man sich eine Packung als Vorrat hinlegen. So hat man jederzeit etwas zum Kochen im Haus.
Die Spaghettis sind gut al dente geworden, wenn man eben etwas mehr Wasser verwendet. Von der Sauce, waren wir allerdings enttäuscht. Sie schmeckt zwar fruchtig nach Tomate, aber die großzügigen köstlichen Fleischstücken, wie auf der Verpackung angegeben, haben wir leider gar nicht gefunden.
Die Portionsgröße für drei Personen, finde ich nicht ganz korrekt. Wir waren nur zu zweit und haben alles aufgegessen. Für eine dritte Person, hätte es definitiv nicht gereicht.
Die Bolognese Sauce konnte uns leider nicht überzeugen.

Die drei anderen Sorten:

Maccheroni Tomate und Ricotta
Penne Arrabbiata
Spaghetti mit Tomate und Basilikum

Bei diesen drei Sorten ist die Zubereitung genauso einfach und schnell wie bei Spaghetti Bolognese, nur die Kochzeit variiert etwas.
Unsere Favoriten der vier Sorten ist: Arrabbiata und Tomate Ricotta.
Die Sauce von Penne Arrabbiata schmeckt fruchtig tomatig und schön würzig. Da die Sauce auch einen Hauch Knoblauch enthält, schmeckt sie mir sehr gut.
Maccaroni Ricotta schmeckt auch fruchtig tomatig und durch den Käse, bekommt sie einen besonders leckeren Geschmack.
Spaghetti mit Tomate und Basilikum schmeckt genauso wie die anderen Saucen fruchtig tomatig, nur wird diese Sauce noch durch das Basilikum verfeinert. Auch eignet sich diese Sauce sehr gut, um sie mit zusätzlichen Zutaten noch etwas zu verfeinern und noch leckerer zu machen. Wir haben bei diesen Gericht noch geriebenen Parmesan darüber gestreut.
Diese drei Sorten haben uns auf jeden Fall mehr überzeugt als die Bolognese Sauce.

Fazit:
Als Vorratspackung, wenn das Kochen mal schnell gehen muss oder man für andere Gerichte nicht die passenden Zutaten im Haus hat, ist das Barilla Set sehr gut geeignet.
Von den vier Sorten, muss jeder selbst herausfinden, welche Sorte ihm am besten schmeckt, denn die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

QVCbeauty.de Leser-Tester gesucht: DOCTOR BABOR Hydro Cellular Concentrate

Die Verpackung des Doctor Babor Hydro Cellular Concentrate sieht sehr hochwertig aus.
Ich verwende das Concentrate nun schon seit über drei Wochen morgens und abends.
Die Anwendung mit der Pipette geht einfach und ist hygienisch.
Das Konzentrat zieht sehr gut und schnell ein. Oft wiederhole ich die Anwendung deshalb morgens nach dem ersten mal auftragen, noch ein zweites mal.
Die Fältchen sind zeitweise etwas gemildert. Besonders frühs kommt es mir so vor. Nur hält dies nicht lange an und die Fältchen und Falten sind genauso da, wie vorher auch. Die Haut sieht kurz nach der Anwendung besser aus, frischer und sie fühlt sich weich an. Aber genau die gleiche Wirkung, kann ich mit einem preiswerteren Hyaluronserum erziehlen.
Deshalb glaube ich nicht, dass ich mir das Produkt selbst noch einmal kaufen werde.

Schöner lehrreicher Kinderfilm

Ich habe den Film mit meiner 5-jährigen Enkelin angesehen. Uns beiden hat der Film sehr gut gefallen. Er ist für Kinder sehr lehrreicht, aber er enthält auch viele lustige Szenen. Der Film handelt von dem mutigen kleinen Monstermädchen Molly Monster und davon ein Geschwisterchen zu bekommen.
Ich kannte Molly Monster noch nicht, aber meine Enkelin kannte sie schon vom Sandmännchen. Meine Enkelin freute sich riesig über die DVD und wollte sich den Film am liebsten gleich ein zweites mal ansehen. Das durfte sie dann einige Tage später, gemeinsam mit ihren beiden Freundinnen. Ich war erstaunt, dass sie sich an manche Szenen gut erinnern konnte. Den beiden Freundinnen hat der Film auch sehr gut gefallen. Die Handlung ist für die Kinder sehr gut verständlich. Die Figuren sind schön bunt und total niedlich.
Bei der Musik singt meine Enkelin inzwischen schon etwas mit.
Ich glaube, die DVD werden wir bestimmt etwas später,  erneut ansehen.
Zusätzlich haben wir die Website http://www.mollymonster.tv besucht. Auf dieser Seite gibt es noch viel Interessantes von Molly Monster zu entdecken.

Vielseitig verwendbare Fruchtfüllungen

Die Verpackungen der Dr. Oetker Fruchtfüllungen sind ansprechend gestaltet. Der Quetschbeutel mit 135g Inhalt, besitzt eine Spritztülle mit der man gut Muffins, Pfannkuchen und anderes Gebäck mit der Fruchtfüllung befüllen kann. Ich habe die Fruchtfüllung vor der Verwendung erst einmal pur probiert, weil ich neugierig war, wie sie schmeckt. Sie ist ähnlich wie eine Konfitüre, nicht ganz so fest, aber enthält auch einige wenige Fruchtstücke. Ich finde, obwohl sie gar nicht so einen hohen Fruchtanteil enthält (Kirsche 35%, Pfirsich 28%), schmeckt sie trotzdem sehr fruchtig. Mir schmeckt sie sehr gut. Ich habe die Fruchtfüllung zuerst für Muffins und Pfannkuchen verwendet. Die Befüllung der Gebäckstücke ging mit der Spritztülle sehr gut. Nur bei den Pfannkuchen, ist es passiert, dass die Fruchtfüllung wieder etwas heraus gelaufen ist, weil das Loch im Pfannkuchen zu groß geworden ist. Aber bei einer dünneren Spritztülle, würden die Fruchtstückchen nicht durchpassen und die Fruchtfüllung würde sich nicht gut herausdrücken lassen. Die Muffins habe ich von oben befüllt und das Loch dann mit Gebäckdeko verdeckt. Hierfür und auch für Torten, Blätterteigfüllung oder zum Verfeinern von Eis, Quark, Joghurt, Milchreis und Desserts usw., finde ich die Fruchtfüllungen ideal. Die Verwendungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig.
Ich verwende die Fruchtfüllungen sicher nun öfter, weil man damit wirklich viele Sachen schnell und einfach verfeinern kann und sie schmecken etwas leckerer.
Vom Preis her, finde ich die Fruchtfüllungen allerdings etwas teuer.20170224_171806.jpg20170226_124739.jpg20170226_144706.jpg20170305_152429.jpg20170225_08344120170305_153327_001.jpg

Dekorativ – aber etwas wackelig

20170201_191232.jpg

Da mir so ziemlich alles Leuchtende mit Farbwechsel gefällt, bestellte ich mir das WC Nachtlicht mit Bewegungssensor.
Nach dem Auspacken, stellte ich fest, dass eine Bedienungsanleitung nur in schlechter englischer Sprache beiliegt.
Aber eigentlich erklärt sich alles von allein. In das Batteriefach werden drei Batterien eingelegt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Gleich nach dem Einlegen der Batterien, fing das Nachtlicht an zu leuchten. Die gewünschte Farbe bzw. auch der Farbwechsel, lässt sich durch Drücken des kleinen Knopfes

20170201_193101.jpg

auf der Vorderseite einstellen. Wenn beim Farbwechsel die gewünschte Farbe erscheint, drückt man auf den Knopf und diese Farbe ist gewählt. Sie leuchtet nun dauerhaft. Drückt man den Knopf abermals, erfolgt wieder der Farbwechsel.
Das Licht wird einfach in das WC gehängt. Allerdings hängt das Nachtlicht ziemlich wackelig trotz des etwas biegbaren Plastehakens zum Einhängen. Ich denke, dies liegt daran, dass die Rückseite des Nachtlichtes gerade ist, aber der Außenrand des WCs ist etwas nach außen gewölbt. Deshalb kann es auch passieren, dass das untere Teil des Nachtlichtes etwas nach hinten zum WC hin wegkippt und der Bewegungssensor dann nicht mehr richtig funktioniert. Das heißt, das Nachtlicht hängt nicht mehr gerade herunter, sondern schief und man muss es erst wieder richten. Dann funktioniert es auch einwandfrei. Ich habe mir schon überlegt, unten auf der Rückseite an den Verschluss des Batteriefaches etwas anzukleben, damit es nicht mehr abkippen kann. Die meisten WCs sind eigentlich gewölbt und nicht gerade, vielleicht könnte das vom Hersteller etwas berücksichtigt
und die Form etwas besser angepasst werden.

20170201_192920.jpg

Eigentlich soll das Licht nur im Dunkeln angehen, aber manchmal geht es trotzdem auch tagsüber an, geht aber nach einer Weile automatisch wieder aus. Meinen Enkelkind gefällt diese Beleuchtung besonders gut, egal ob bei Tag oder Nacht. Der Farbwechsel geht langsam und allmählich von einer Farbe in die nächste über und stört nicht. In der Nacht, sieht die Beleuchtung natürlich noch besser und schöner aus. Nur habe ich etwas Bedenken, dass das LED Lämpchen eventuell kaputt gehen könnte, da es sich beim Spülen nicht vermeiden lässt, dass Wasser an das Lämpchen spritzt.
Natürlich gibt es auch WC-Sitze, in denen bereits ein LED-Licht eingebaut ist, aber diese sind relativ teuer. Da ist diese Variante mit dem ocona WC Nachtlicht eine preiswertere Alternative.

Ariel 3in1 PODS

Ich durfte die Ariel 3in1 Pods im Rahmen eines Produkttestes testen. Mein Testpaket enthielt:

– 1 x Ariel 3in1 Pods für 24 Wäschen in der Variante Vollwaschmittel
– Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden, Verwandten und Kollegen

Zum Weitergeben:
– 20 x Proben der Ariel 3in1 Pods (je 3 Stück) in der Variante Vollwaschmittel
– 20 x Flyer mit Infos zu den 3in1 Pods

Die 24 Pods befinden sich in einer rechteckigen grünen Plastikbox mit Deckel. Auf der Boxvorderseite, Rückseite und dem Deckel befindet sich ein Aufkleber mit Produktinformationen. Der Deckel lässt sich ganz gut öffnen und schließen. Wenn man den Deckel öffnet, kann man einen angenehmen blumigen Duft wahrnehmen.
Neu bei den Ariel Pods ist, dass sie sogar aus drei Folienkammern bestehen. Diese sind gefüllt mit grünen, weißen und dunkelblauen Waschmitteln. Die Inhaltsstoffe in den drei getrennten Kammern sind perfekt aufeinander abgestimmt, um die Wäsche tiefensauber zu reinigen, Flecken zu lösen und strahlen zu lassen.
Die Folie der Pods löst sich beim Waschen vollständig auf und gibt das Waschmittel frei.
Die Anwendung ist ganz einfach. Ein Pod enthält genau die richtige Menge Waschmittel für eine Waschmaschinenfüllung bis 5 kg. Bei einer größeren Wäschemenge oder bei stärker verschmutzter Wäsche, empfiehlt es sich jedoch zwei Pods zu verwenden. Die Pods legt man hinten in die leere Trommel der Waschmaschine. Dann legt man erst die Wäsche darauf. Dies sollte man unbedingt beachten, denn die Folie der Pods löst sich unten in der Waschmaschine am schnellsten auf, da die Pods hier schon wenige Minuten nach dem Start des Waschprogramms mit dem Wasser in Berührung kommen. Bei mir haben sich die Pods bisher immer sehr gut aufgelöst. Die Wäsche wird schön sauber und duftet angenehm. Allerdings ein älterer hartnäckiger Fleck ist nur etwas blasser geworden, aber ganz weg ist er nicht gegangen. Frische Flecken sind gut weggegangen. Dies kommt sicher auch darauf an, um was für eine Art Fleck es sich handelt.
Ergänzen möchte ich noch, dass von den Ariel Pods außerdem noch die Sorten Colorwaschmittel und Pods Febreze im Handel erhältlich sind.
Wegen der einfachen Anwendung und Dosierung, den angenehmen Duft und auch der sauberen Wäsche würde ich die Pods weiterempfehlen.

Philips Lumea Essential BRI863 – Entfernt Haare dauerhaft

Der Karton mit meinem Testprodukt, den Philips Lumea BRI863/00 enthielt außer dem Gerät, ein Falzprospekt mit Garantieinformationen und eine Bedienungsanleitung in sechs verschiedenen Sprachen. Auch ein hübsches blasslilafarbenes Täschchen mit Reißverschluss war enthalten. In dem Täschchen kann man das Gerät sehr gut aufbewahren. Wenn man verreist, kann man den Philips Lumea darin mitnehmen, denn es ist mit dünnen Schaumstoff gefüttert. So ist der Philips Lumea ein klein wenig geschützt.
Die Bedienungsanleitung sollte genau studiert werden, denn bei einigen Krankheiten, bei Einnahme von bestimmten Medikamenten, sowie bei dunkler Haut, darf das Gerät nicht verwendet werden.
Vor der Verwendung des Lumea, soll man die Haare auf der Hautoberfläche entfernen, damit das Licht besser von den  Haarbestandteilen unter der Haut aufgenommen werden kann. Man kann Epilieren, Rasieren, Kürzen oder die Haare mit Wachs entfernen. Ich hatte mich für das Rasieren entschieden. Danach stellte ich die für mich richtige Lichtintensität am Gerät ein. Hierfür wird das Gerät eingeschaltet und auf die Haut gedrückt. Nach dem Abtasten der Haut durch das Gerät blinken die Anzeigen für die empfohlene Intensität grün. Wenn man nun den Ein-/ Ausschalter erneut drückt, wird die empfohlene Einstellung automatisch verwendet. Aber auch eine manuelle Einstellung der Lichtintensität ist natürlich möglich. Bei der Behandlung soll man darauf achten, dass man das Gerät im 90-Grad-Winkel auf die Haut aufsetzt und es muss genügend Hautkontakt bestehen. Ich stellte fest, dass sonst die Lichtimpulse nicht ausgelöst werden. Auch auf viel Licht sollte bei der Behandlung geachtet werden. Zum Auslösen der Lichtimpulse drückt man die Blitztaste. Ich empfand diese Anwendung  als relativ einfach. Natürlich braucht es beim ersten mal etwas Übung, aber dann geht die Anwendung recht schnell. Ich habe das Gerät hauptsächlich für die Beine und unter den Achseln verwendet. An den meisten Körperstellen habe ich dunkle Haare z.B. auch unter den Achseln, aber an den Unterarmen habe ich einige helle dünne Härchen. Bei hellblonden, roten und grauen Haaren, ist das Gerät nicht wirksam genug und deshalb für diese Haarfarben ungeeignet. Ich habe es bei den Unterarmen zwar trotzdem versucht, konnte bisher aber noch keinen Erfolg feststellen. Anders sieht es bei den dunklen Haaren am Bein und unter den Achseln aus. Nach mehreren Anwendungen in zwei wöchentlichen Intervallen, sind kaum noch Haare nachgewachsen. Inzwischen ist alles schön glatt geworden. Schmerzen hatte ich bei der Behandlung nicht empfunden, nur ist es sehr warm geworden, wenn ich die Lichtimpulse ausgelöst habe. Hautirritationen sind ebenfalls nicht aufgetreten. An den glatten größeren Stellen, habe ich den Modi „Gleiten + Lichtimpuls“ angewandt. Hier ging es sehr gut und schnell. Aber bei kleineren unebenen Stellen, war nur der „Modi Halten + Lichtimpuls“ möglich. Ich fand, dass es gerade an den unebenen Stellen, schwierig war einen Lichtimpuls auszulösen. Ich habe dann versucht und darauf geachtet, das Gerät richtig auf die Haut aufzusetzen und nach einigen Versuchen und Bewegungen ging es dann doch.
Erfolge haben sich bei mir nach der Behandlung mit dem Philips Lumea BRI1863/00 auf jeden Fall eingestellt. Nur braucht man auch etwas Geduld bis erste Erfolge sichtbar sind. Dies ist frühestens nach der zweiten oder dritten Behandlung der Fall.
Ich empfehle das Produkt gerne weiter, weil es meine unerwünschten Haare dauerhaft und schmerzfrei entfernt. Auch ist es sehr einfach in der Handhabung.
Ich habe das Produkt im Rahmen eines Produkttests kostenlos erhalten. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung.